iserv g frogblog g quitim g quical g quimea g quicon g quiill g



StartSlide05

headerlarge 02

Informationen für Viertklässler

Auf unserer Sonderseite "Informationen für Viertklässler" finden Sie Infos und wichtige Termine, wenn Sie im kommenden Schuljahr Ihr Kind bei uns anmelden möchten.

Kalender

17. Dez. 2018
Jg5 Weihnachtsmärchen
17. Dez. 2018 um 19:00
Weihnachtssingen
19. Dez. 2018
Unterrichtsschluss nach der 4. Stunde
19. Dez. 2018 um 08:00
Finale Volleyballturnier Jg 10
08. Jan. 2019 um 19:00
Schulkonferenz
14. Jan. 2019
KK und ZK Jg10
15. Jan. 2019
Band-Probenfahrt
15. Jan. 2019
KK und ZK Jg8

Die App Untismobile für den Vertretungsplan funktioniert mittlerweile wieder und kann wie gewohnt wieder genutzt werden.

Vom 2. bis 7. November sind 15 Schüler und Schülerinnen der 11ten und 12ten Stufe in Begleitung von Herrn Baar und Herrn Danowski-Kirsch zum EEYP nach Prag gereist.DSC 0207a

Das EEYP (Erasmian European Youth Parliament) ist ein Projekt, in dem junge, politisch engagierte Jugendliche aus unterschiedlichen Ländern zusammen kommen und über Themen reden, die Europa beschäftigen, denn “we are all in this together“. Die Jugendliche kamen aus Großbritannien, Irland, Schweiz, Niederlande, Rumänien, Slowakei, Tschechien und Deutschland.

Wir wurden in unterschiedliche Komitees eingeteilt , die unterschiedliche Fragestellungen diskutiert haben. Themen waren z.B. Umwelt, Sicherheit und Integration. In diesen Komitees haben wir es geschafft, in nur 3 Tagen eine Resolution für die jeweiligen politischen Themen zu erarbeiten. Am Ende unseres Aufenthaltes sind ca. 85 Jugendliche zur General Assembly zusammengekommen, um über diese Resolutionen zu diskutieren. Damit unsere Resolution gelingen, hatten wir vorher die Möglichkeit, mit einem Fachmann über unsere Resolutionen zu reden. Bei diesem sogenannten „Meet the Boss“-Meeting trafen die Komitees auf Experten, die sich im täglichen Leben mit den Themen der Komitees beschäftigen.

Die Zeit in Prag war sehr interessant, internationale Freundschaften sind entstanden und es gab uns die Möglichkeit, mit Jugendlichen aus anderen Nationen über Themen zu reden und die unterschiedlichen Sichtweisen kennenzulernen.

K.B.

Uebergang Grundschule Grootmoor 0A28.11.2018: Informationsabend

Am 28.11.2018 wird ab 19:30 ein Informationsabend für interessierte Eltern stattfinden. Hier werden Sie zunächst allgemeine Informationen zum Grootmoor durch die Schulleitung erfahren und anschließend werden Sie die Gelegenheit haben, mit  Kollegen und Elternvertretern an einzelnen "Marktständen" in Kontakt zu treten. Informieren Sie sich über die Arbeit in den Naturwissenschaften, die dritte Fremdsprache und Austausche, über das Förder- und AG-Angebot und vieles mehr. Wir stehen Ihnen Rede und Antwort.

19.01.2019: Tag der offenen Tür

Link zur Sonderseite: hier klicken

Am 19.01.2019 wird von 10:00 bis 13:00 Uhr der alljährliche Tag der offenen Tür stattfinden. Viele Klassen, Arbeitsgemeinschaften, Prjektgruppen stellen dabei ihre Arbeit vor. Informieren Sie sich in der Pausenhalle bei der Schulleitung über das Grootmoor und sehen Sie in der Sporthalle Vorführungen der Sportfachschaft. Sprechen Sie mit anderen Eltern bei einem Kaffee und einem Stück Kuchen im Senegal-Café im Fachgebäude. Das Programm finden Sie demnächst auf unserer Sonderseite zum Tag der offenen Tür.

Um 10:15 wird die Veranstaltung in der Aula eröffnet, es werden dann auch die zukünftigen Klassenlehrinnen und Klassenlehrer der 5. Klassen vorgestellt.

Das Flair einer südfranzösischen Stadt, eine Fahrrad- und eine Kanutour, ein historisches Segelschiff, Mathematikunterricht auf Französisch, französische Musik, Kunst am Strand, meterlange Seile, 30 Grad im Schatten, Faulenzen im Stadtpark, macarons und croissants, ambitionierte Fußmärsche, Alltagsleben in einer französischen Familie, Erfolgserlebnisse mit der französischen Sprache, eine Kirche aus Beton, ein Popsong als Pausenklingel in der Schule... all das ließ sich in 12 Tagen beim diesjährigen Austausch in Saintes erleben. Die Hälfte unserer netten Austauschgruppe war zum zweiten, dritten oder gar vierten Mal beim Austausch dabei - die andere Hälfte entdeckte Saintes und unsere Partnerschule, das Lycée Bellevue, zum ersten Mal... aber kommt vielleicht nächstes Jahr gleich wieder mit?


Wir freuen uns auf den Rückbesuch unserer Franzosen im Frühjahr 2019 - à très bientôt!

Zum zweiten Mal in Folge führte uns der diesjährige Spanienaustausch nach Palma de Mallorca. Am 20. September flogen wir los, um uns in einem fremden Land, einer anderen Kultur und vor allem der spanischen Sprache (nicht selten hört man neben Spanisch auch Mallorquin,) zurecht zu finden.

Weiterlesen: ...

Wir schreiben den 27. August 2018. Die zwei Philosophie -PGW-Profile des Gymnasiums Grootmoor sitzen versammelt im nun brechend vollen Klassenraum. Es ist Besuch aus Dänemark da: Anne Hopmann ist Architektin und die Präsidentin des dänischen Projekts „Skøn Skole“. Die Idee hinter dem Projekt ist simpel, und doch genial.

Weiterlesen: ...

dialogP 01Auch in diesem Jahr haben die PGW-Kurse unserer Schule wieder am Projekt dialogP teilgenommen. Am 19. September konnten wir folgende Politiker aus der Hamburger Bürgerschaft bei uns am Grootmoor begrüßen (von links nach rechts, siehe Votum-Fotos):

Lars Pochnicht (SPD), Dennis Thering (CDU), Olaf Duge (Grüne), Stefan Jersch (Linke) und Dirk Nockemann (AfD).

Mit den Politikern wurden verschiedene tagesaktuelle Probleme diskutiert, die im Vorfeld recherchiert und vorbereitet wurden. Am Ende der Veranstaltung wurden Schülerinnen und Schüler sowie die Politiker um ihr Votum gebeten (pro: grün, contra: braun)

1. Sollten Polizisten Bodycams tragen dürfen? Votum der Politiker

2. Sollte der HVV die Preise für Bürgerinnen und Bürger deutlich senken? Votum der Politiker

3. Sollte es an allen Schulen Integrationsklassen geben? Votum der Politiker

4. Sollen in Hamburg Radwege mehr und schneller ausgebaut werden? Votum der Politiker

5. Soll Cannabis legalisiert werden? Votum der Politiker

6. Soll die Stadt Hamburg mehr Geld für die Modernisierung von Schulen ausgeben? Votum der Politiker

 

Für nähere Informationen zur Veranstaltung bitte HIER klicken.

Am 20. August war es wieder soweit. Wir konnten sechs neue 5. Klassen mit insgesamt 164 Schülerinnen und Schülern an unserer Schule begrüßen. Zum Abschluss des Einschulungstages ließen wir um 12:00 Uhr wieder bunte Ballons mit Wünschen, die ein jedes Kindes für sich und die Welt formuliert hat, in den grauen Hamburger Himmel aufsteigen. Wir drücken die Daumen, dass sich möglichst viele der Wünsche erfüllen werden, und sind gespannt, wessen Karte den Weg zurück zum Grootmoor findet.

Ballons

Wir freuen uns, dass wir nun wieder komplett sind :)

Im Hamburg Journal vom 17. August wurde über unser WM-Team berichtet. Der Bericht kann HIER angeschaut werden. Tagesaktuelle Informationen über das Team können über FACEBOOK, INSTAGRAM und YOUTUBE abgerufen werden.

Wir wünschen unserem Team Unity Racing größten Erfolg und wünschen für die WM vom 7. bis 14. September in Singapur alles Gute!

Unity Racing Box Formel1 in der Schule Deutsche Meisterschaft 2018 599x485

                                      Janne, Kiana, Ole und Nils

 

Hallo lieber Leser*in,

vielleicht hast du ja schon von den Kulturisten gehört und wenn nicht erfährst du hier mehr.

KULTURISTENHOCH2

Was sind die Kulturisten hoch 2?

Wir sind einige Schüler, die ab und an mit Senioren ins Theater, Kino oder Konzert gehen.

Je nach dem, was gerade in Hamburg passiert, bekommen wir die Möglichkeit mit einer älteren Dame oder einem älteren Herrn etwas zu unternehmen. Beispielsweise gab es letzten Sommer Karten für ein Festival oder auch für saisonale Musicals. 

Für viele von uns sind diese Besuche selbstverständlich. Aber geht es allen so? Nein. 

Die Senioren, die teilnehmen, leben meistens von sehr wenig Geld oder mit Hilfe von staatlicher Unterstützung. Wenn man bei den Kulturisten mitwirkt, tut man nicht nur sich selbst etwas Gutes (mal wieder Theater und ein interessantes Gespräch), sondern man gibt auch ihnen die Chance, mal rauszukommen und sich auf etwas freuen zu können und Spaß zu haben.

Wieso habe ich mitgemacht?

Ich habe mir vorgestellt wie schön meine Oma es fände, wenn auch Schulen in ihrer Umgebung sich für so ein Projekt einsetzen würden. Sie würde einem solchen Anlass freudig entgegen schauen. 

Wenn also hier am Grootmoor mehr Schüler mitmachen, wird dieses sinnvolle Programm größer. Das Teilnehmen würde mehr Senioren ermöglicht werden. Andere Bundesländer könnten ebenfalls inspiriert werden. 

Meine bisherigen Erfahrungen

Besonders gut gefallen hat mir ein Besuch im Schauspielhaus mit einer Dame, die mir erzählte, dass sie früher selbst dort einmal im Requisitenbestand gearbeitet hat. Das Stück entsprach zwar nicht so unserem Geschmack, aber die Gespräche waren trotzdem aufschlussreich und unterhaltsam.

Viele Grüße

für die Kulturisten am Grootmoor

Theresa Louise Hogg

https://kulturisten-hoch2.de/unterstuetzen/

 

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung