iserv g frogblog g quitim g quical g quimea g quicon g quiill g



StartSlide05

headerlarge 02

Das Fach "Darstellendes Spiel/Theater" wird an unserer Schule ab Klasse 10 unterrichtet.

Daneben gibt es verschiedene AGs, die sich ab Klasse 5 mit Theater auseinandersetzen.

Seit Einführung der Profiloberstufe entscheiden unsere Schüler sich innerhalb ihres gewählten Profils auch für "Theatre Arts". In diesen Kursen wird das Fach bilingual unterrichtet. Häufig läuft die Arbeit über den Zeitraum von 2 Jahren. Die Aufführung findet dann am Ende des 2. Jahres statt.

Darstellendes Spiel/Theater soll den Schülern ermöglichen, sich auf einem weiteren Gebiet des ästhetischen Handelns auszuprobieren. In diesem Fach wird ihnen einmal mehr die Möglichkeit der ästhetischen Wahrnehmung, Produktion und Reflexion gegeben. Sie entwickeln einen bewussten Umgang mit kreativen Prozessen und erfahren, dass es dabei unterschiedliche Perspektiven und Lösungsmöglichkeiten gehen kann. Sie entwickeln Spielregeln und ästhetische Kriterien sowie eine Fachsprache, die es ihnen ermöglicht sich angemessen über die Prozesse zu verständigen.

Die früher in der Vorstufe erarbeiteten Grundlagen werden nun im Jahrgang 10 vermittelt und können bei einer fortgesetzten Belegung des Fachs weiter entwickelt werden.

Wer sich für das Fach Darstellendes Spiel * Theatre Arts * entscheidet, muss wissen, dass in diesem Fach vor allem die Zusammenarbeit, das Ensemble, im Vordergrund steht. Es wird neben kognitiven Fähigkeiten ein deutlich erkennbares Maß an Engagement für die Gruppe erwartet.
Theaterbesuche und Probentage außerhalb der Unterrichtszeit, sowie Wochenendproben vor den Aufführungen sind ebenfalls eine Voraussetzung, um erfolgreich mitzuarbeiten. Das Ziel in der Studienstufe muss sein, die im Laufe des Schuljahres bzw. aus zwei Semestern entwickelte Produktion aufzuführen.

Die Produktionen zeichnen sich durch unterschiedlichste Herangehensweisen in den Kursen aus. Wir bearbeiten klassische und moderne Stücke, theatralisieren Prosa, Gedichte, Märchen oder führen Eigenproduktionen auf.


Fachleitung: Christel Deisel, 2018

2013 bei der Arbeit 2017 "Spiel an anderem Ort" 2012 Of Animals and Men 2018 Schattenspiel im Prozess des Stückes

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung